Typ 515
Dosier- und Verschließmaschine für Vials

Die Monoblockmaschine Typ 515 verarbeitet Vials in den folgenden Schritten: a) hochpräzises Abfüllen (bis zu +/- 0,05 %) von flüssigen oder pulverförmigen Produkten mit möglichen Füllvolumen ab 0,01 ml, b) Verschließen mit Stopfen oder eindrückbaren Tropfeinsätzen, c) Verschließen mit Bördel- oder Schraubkappen. Optionale Begasungsstationen minimieren den Verbleib von Restsauerstoff in den Containern. Der Objektauslauf erfolgt in eine Magazinierung, fehlerhafte Container werden dabei aussortiert. Um eine kompakte Grundfläche zu gewährleisten ist der Schaltschrank im Unterbau der Maschine integriert.

Besondere Merkmale:

  • Abfüllen von pulverförmigen oder flüssigen Produkten
  • Hochflexibles und kompaktes Design
  • Sehr hohe Füllgenauigkeit
  • Wenige Formatteile, dadurch schneller und einfacher Wechsel auf andere Objektgrößen möglich
  • Integriertes Kontrollsystem zur Aussonderung fehlerhafter Vials
Typ 543
Dosier- und Verschließmaschine für Vials, Karpullen und Spritzen

Das Maschinendesign erlaubt das Verarbeiten einer Vielzahl verschiedener Vials, Spritzen und Karpullen. Die Container werden getrennt in Transportzellen den einzelnen Arbeitsstationen zugeführt. Nach dem Platzieren eines Tip Caps oder Kolbenstopfens, werden die Objekte befüllt und mit einem Kolben- oder Vialstopfen verschlossen. Die Modularität kann den individuellen Gegebenheiten des Kunden angepasst werden. Erprobte Modulbaugruppen wie z.B. vollautomatisches In-Process-Control System, optische Prüfstation zur Verifikation des Tip Caps, Fülllevels oder der Position des Containers, sowie verschiedene Dosiermodule und Verschließvarianten sind möglich.

Besondere Merkmale:

  • Drehkolbenpumpe, Peristaltikpumpe oder Zeit-Druck-Dosiersystem
  • Individualisierte Stopfensetzstation mit Vakuumunterstützung
  • Zeitnahe Verifizierung durch integriertes Kamerasystem
  • Alle Teile in Kontakt mit dem Produkt sind einfach abbau- und sterilisierbar
  • Schnelle und einfache Formatwechsel möglich
Typ 550
Dosier- und Verschließmaschine für Vials und Karpullen

Die Maschine ist mit drei/sechs, vier/acht oder sechs/zwölf Füllstationen verfügbar. Das anpassungsfähige Transportsystem erlaubt die Verarbeitung verschiedener Objektgrößen. Ein Auswechseln von Formatteilen ist nicht nötig. Der Einsatz von Servo-Antriebstechnik ermöglicht maximale Flexibilität und Wiederholgenauigkeit. Alle Prozessparameter können einfach über das benutzerfreundliche Touch Screen Bedienterminal eingesehen und angepasst werden. Das Balkondesign bietet eine optimierte Leistung unter Laminar Flow mit einer Reinraumspezifikation der Klasse A und kann direkt mit einem Isolator oder einem RAB System kombiniert werden.

Besondere Merkmale:

  • Verarbeitung von Standardgummistopfen und Gummistopfen zur Gefriertrocknung
  • Bestens geeignet für Installationen durch die Wand
  • Anpassungsfähiges Transportsystem zum schnellen und einfachen Wechsel auf andere Objektgrößen
  • Alle produktberührenden Teile sind einfach abbau- und sterilisierbar
  • Vor- und Nachbegasung optional erhältlich
  • Integriertes Kontrollsystem zur Aussonderung fehlerhafter Vials
Typ 551
Bördelmaschine für Vials und Karpullen

Die Maschine ist mit acht, zwölf oder sechzehn Bördelköpfen verfügbar und kann mit Maschinengeschwindigkeiten von bis zu 600 Stück pro Minute gefahren werden. Eine Transportschnecke vereinzelt die Objekte bevor diese durch Sternräder schonend der Bördelstation zugeführt werden. Die Aufgabe der Verschlüsse erfolgt manuell in einen Zufuhrtrichter auf der Rückseite der Maschine. Die Kappen werden in einem Vibrationswendelförderer vorsortiert und automatisch durch eine Schrägführung zur Bördelstation transportiert. Durch ein patentiertes Design ist es möglich, die Bördelkraft präzise einzustellen. Ein integriertes Kontrollsystem verifiziert den korrekten Verschluss des Behälters, fehlerhafte oder unverschlossene Container werden dabei aussortiert.

Besondere Merkmale:

  • Bestens geeignet zum Aufbau von Laminar Flow Einheiten und RABS
  • AHöhe des Verschlußsystems (Bördelkopf und -scheibe) wird automatisch entsprechend der am Bedienterminal eingegebenen Vialhöhe angepasst
  • Leichter Zugang zu allen Arbeitsstationen
  • Nutzerfreundliche Touch Screen Bedienung