Kolbenstangen- und Backstopeinsatzmaschinen für Spritzen

bis zu 3.600 Objekte/ h

Typ 515

Die Spritzen werden entweder manuell oder mithilfe eines De-Nesters über eine Einlaufrutsche zugeführt. Von dort werden sie an ein Transport-Sternrad weitergeleitet. Das Sternrad transportiert die Spritzen getaktet zu den einzelnen Stationen. Die Maschinengeschwindigkeit beträgt max. 40 St./min. Die Kolbenstangen werden von einem Vibrationssortierer zur Montagestation transportiert. Ein 2-Achs-Roboterarm mit pneumatisch betätigtem Greifer übernimmt die Kolbenstange und fügt sie in eine Spritze ein. An einer zweiten Station werden die Backstops vorsichtig auf die Fingerauflage der Spritze platziert. Die dritte und vierte Station dienen der Anwesenheitskontrolle von Kolbenstangen und Backstops.

Besondere Merkmale:

  • Kompakte Bauweise mit integriertem Schaltschrank
  • Hochpräzise Kolbenstangenmontage
  • Drehmomentüberwachung für präzise Verschließergebnisse
  • Kamera-Inspektionssystem zur Überwachung der Montageergebnisse für
  • Kolbenstange und Backstop
bis zu 18.000 Objekte/ h

Typ 607 – Inklusive Etikettierer607_inside

Der Rundläufer Typ 607 dient der Verarbeitung einer Vielzahl verschiedener Spritzen und Kolbenstangen. Der Einsatz von Servo-Antriebstechnik im Hauptantrieb und bei der automatisch geregelten Spritzenrotation ermöglicht eine genaue Feinabstimmung des Transportund Montagesystems. Optimale und wiederholbare Verschließergebnisse werden durch die mechanisch gesteuerte Kolbenstangenmontage gewährleistet. Der Verschließmoment wird durch einen für die Spritzenrotation zuständigen Servomotor präzise geregelt. Dadurch werden mögliche Bewegungen der Kolbenstange verhindert. Zusätzliche Funktionen der Maschine beinhalten ein voll integriertes optisches Kontrollsystem zur Überwachung der Montageergebnisse, Aufdruckkontrolle sowie ein bedienerfreundliches Touch Screen Terminal. Eine optionale Ausrüstung der Maschine mit einer Montagestation für Backstops ist möglich.

Besondere Merkmale:

  • Hochpräzise Servo-Antriebstechnik
  • Verarbeitung einer Vielzahl verschiedener Spritzen und Kolbenstangen möglich
  • Montagestation für Backstops optional erhältlich
  • Automatischer Schlechtausschub fehlerhaft erkannter Objekte
  • Objektauslauf in eine Magazinierung oder eine nachgeschaltete Maschine
  • Benutzerfreundliche Touch Screen Bedienung