Magazinierer für Ampullen

Typ 703

Die Zuführung der Ampullen erfolgt ein- oder zweibahnig über ein Transportband und kann optional mit einem vorgeschalteten Einlaufdrehteller verbunden werden. Ist die vorgegebene Stückzahl an der Ladestation erreicht, wird die komplette Objektreihe durch einen Querschieber ins Magazin geschoben. Die Anwesenheit des Magazins sowie der Ladestatus werden vor der Beladung durch das voll integrierte Kamerasystem überprüft. Nach der Beendigung des Beladevorgangs verifiziert dieses das Sortierungsmuster sowie die Objektanzahl. Anschließend wird das Magazin automatisch durch den Pendeltisch in die Entnahme- / Aufgabeposition gebracht.

Besondere Merkmale:1_Overview_Pic1_703003

  • Hochpräzise Servo-Antriebstechnik
  • Verarbeitung verschiedenster Magazinarten möglich (z.B. Edelstahl-, Karton- oder dreiseitige Magazine)
  • Keine mechanische Bewegungen über der Ladestation, dadurch optimaler Produktschutz
  • Automatischer Schlechtauswurf gefallener Ampullen
  • Komplett integriertes Kamerasystem